Taxi Hamburg

Nur Asis unterwegs am Wochende ?

On Dezember 9, 2007, in Nachtschicht, by C.L.

Hallo,

dieses Jahr habe ich mich erstmals wieder dazu durchgerungen mit meiner Taxi an den vier Wochenenden vor Weihnachten Nachts im Einsatz zu sein. Durch Weihnachtsfeiern und Weihnachtsgeld ist einfach mehr zu tun als tagsüber. Wer freut sich nicht darüber sein Geld ein kleines bisschen einfacher verdienen zu können. Der Umsatz Freitag und Samstag Nacht ist in etwa 50% höher als tagsüber.

Leider habe ich gestern etliche unerfreuliche Erfahrungen mit lauten, pöbelnden und stark angetrunkenen Kunden machen müssen, so dass die paar Euros mehr echt hart verdient waren.

Da gab es zum Beispiel die beiden hochgradig arroganten Pärchen, die ganz wichtig vom Steigenberger Weihnachtsmarkt mit mir zum Ballindamm gefahren sind. 4 Personen fahren Taxi für 4,80 € und runden großzügig auf 5 € auf.

Eine Fahrt vom Grossneumarkt Richtung Altona, die leider bereits am Millerntorplatz unterbrochen werden musste. Das junge Mädchen war lattenstramm und kotzte ausgiebig in den Rinnstein, ich hatte wirklich Angst um meine schicke Lederausstattung. Ich habe die Fahrt dann mit leicht dicken Hals abgebrochen. O – Ton : „Ich finde es total asozial das ihr in dem Zustand eine Taxi ranwinkt. Schnappt man erstmal frische Luft und sucht euch dann einen anderen Deppen, der euch nach Hause fährt.“

Dazu gab es diverse Kunden, die mir lallend ein Gespräch aufzwingen wollten, die sich schreiend und grölend miteinander unterhalten haben, oder die mir unbedingt vermitteln wollten, dass das hippe Hamburger Party Volk heute Nacht wieder unheimlich gut drauf sei. „Sie sind ja gar nicht gut drauf.“ heißt es dann, worauf ich wahlweise erwidere „Was erwartest du ? Uns trennen mindestens 10 Bier.“ Oder „Bevor ihr zugestiegen seit war meine Laune hervorragend.“ Ich kann einfach dieses distanzlos kumpelhafte Rumgelaber überhaupt nicht leiden.

Ich habe in dieser Schicht zwei züngelnde pubertierende Lesben durch die halbe Stadt gefahren und fand ihr Gehabe eher peinlich als erotisch. „Ich kann es gar nicht erwarten bis wir zu Hause sind und ich dich zwischen meinen Beinem spüre.“

Und wieder einmal musste ich Jugendlichen erklären das wir jetzt nicht von Altona mit fünf Personen zum Kiez fahren. Auch nicht wenn die Damen schlank sind. Auch nicht wenn sie sich ganz klein machen. Kurzum so eine Fahrt kostet 6 €. Sind fünf Leute nicht in der Lage mit zwei Taxen diese Fahrt zu machen und zweimal 6 € zu bezahlen. So etwas find ich mega peinlich. Stattdessen steht die Gruppe 10 Minuten im strömenden Regen, baggert alle freien Taxen an, und macht sich schließlich zu Fuß auf den Weg. Um dann aber 12 € Eintritt für irgendeinen angesagten Club zu zahlen und sich für 8 € Wodka / Red bull zu bestellen…

Solche Kunden, wie ich sie gerade beschrieben habe sorgen dafür, dass z.B. Silvester lange nicht jede Taxi auf der Straße sein wird. Auch ich werde dieses Jahr zum Jahreswechsel nicht arbeiten, sondern lieber mit Freunden feiern.

Gruß an alle C.L.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to LinkedIn Post to MySpace

 

Schreibe einen Kommentar