Taxi Hamburg

… so titelten Anfang der Woche Mopo, Bild und sogar das Hamburger Abendblatt. Darüber habe sich unzählige Taxifahrer aufgeregt, so dass es hier einer Richtigstellung dieser Halbwahrheit bedarf.

Richtig ist, dass die Hamburger Taxen zum 01.08.2008 eine Tariferhöhung von 5,5% erhalten. Die zuständige Behörde ermittelte eine Kostensteigerung von 3,6% seit der letzten Tariferhöhung im Juli 2007, wo uns magere 2,2% zugebilligt wurden. Der Tarif 2008 soll eventuell für die nächsten 24 Monate gelten, d.h. ab Spätsommer 2009 liegen die Tarife dann wieder unter den Kostensteigerungen.

Richtig sauer bin ich über den Vergleich der Fahrpreise verschiedener Großstädte, wobei man den Wartezeitanteil unberücksichtigt lies, obwohl er außer in Hamburg und Berlin überall Teil des Fahrpreises ist und mit ca. 15% in den Endpreis eingeht.
So ergibt sich dann folgendes korrektes Bild :
10 Kilometer kosten tagsüber in
Hamburg 19,94 €
Stuttgart : 21,04 €
Frankfurt : 20,70 €
Berlin : 17,66 €
München : 20,35 €
Düsseldorf : 19,43 €

Somit relativiert sich die Schlagzeile in der Hamburger Presse schon sehr, dazu kommen weitere Aspekte, die ein gut informierter Journalist wissen könnte.
Hamburg hat im Gegensatz zu München und Stuttgart keinen Bestellzuschlag. In beiden Städten kostet die Anfahrt zum Kunden 1 €. In Berlin kostet der Service „bargeldlose Zahlung“ 50 Cent extra, auch dafür berechnen wir in Hamburg nichts. Das Pro Kopf Einkommen in Hamburg ist doppelt so hoch wie in Berlin, und immer noch satte 20% höher als ich München.

Eine durchschnittliche Fahrt von 3km Länge kostet bislang 7,40 € und zukünftig 8 €. Da kann ich keinen Wucher erkennen. Heute morgen habe ich eine Fahrt für 5,40 € gemacht und heute Nachmittag für 3,90 €. Da komme ich selbst mit 5,5% Erhöhung nicht in die Gewinnzone. Vor allem weil wir uns nach dem Willen der Stadt Hamburg mit 3420 Taxen die Reifen eckig stehen, anstatt mit 2500 Taxen Umsatz zu fahren !!!
Letztes Jahr habe ich für 70 € getankt, heute zahle ich bereits 90 €. Natürlich muss sich der Kunde (wer denn sonst?) an diesen Preissteigerungen beteiligen.

Richtig wäre es darauf hinzuweisen, dass jede Menge Taxifahrten 5 bis 10 € kosten und alle Hamburger, die nur 3 – 5 km vom Zentrum entfernt wohnen, lieber ihren finanzierten Golf V abstoßen sollten und von dieser Ersparnis jahrelang Taxi fahren könnten.

Bild Zeitung
Morgenpost
Hamburger Abendblatt

Liebe Leute von der Presse bevor ihr das nächste mal so einen Blödsinn schreibt solltet ihr euch lieber bei einem Fachmann für das Hamburger Taxengewerbe erkundigen. Ich stehe bei Kaffee und Kuchen jeder Zeit für eine kompetente Plauderei zur Verfügung. Und ich werde das Thema Fahrpreise sicher in weiteren Taxi Blogs entzaubern.

Gruß C.L.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to LinkedIn Post to MySpace

 

Schreibe einen Kommentar