Taxi Hamburg

Am Montag wurde der neue Taxispeicher am Flughafen eröffnet. Weil ein Parkhausneubau ansteht, wurde der Taxispeicher auf die andere Seite der Brücke Flughafenstraße verlegt. Es gab in den ersten Stunden viel Chaos und Gemecker, wobei Kritik berechtigt ist. Wie kann es sein, dass uns Taxifahrern nicht Montagmorgen in Ruhe erklärt wird, wie der Ablauf zukünftig sein wird? Gerne mit belegten Brötchen, sowie Kaffee und Tee, bezahlt von der Flughafen GmbH. Immerhin sind wir dort Kunde und zahlen ca. 450.000€ im Jahr für die Bereitstellung dort.

Stattdessen wurde sich mal von links und mal von rechts angestellt. Die Reihen zum Terminal 1 und 2 waren zuerst noch komplett getrennt, danach wurde erst bei der Zufahrt zum Zwischenspeicher getrennt. Es schien fast so, als würden die Mitarbeiter der Flughafen GmbH vor den lautesten Schreihälsen und Besserwissern einknicken. Eigentlich die X. Episode für Dilettantismus im Hamburger Taxengewerbe, also wirklich nichts neues. Das Einzige, was sofort funktionierte waren die Schranken, die unsere Durchfahrten zahlen, damit am Monatsende von Konto abgebucht werden kann.

C.L.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to LinkedIn Post to MySpace

 

Comments are closed.