Taxi Hamburg

Einen wunderschönen guten Tag aus Hamburg, in diesem Jahr wären mir drei Dinge besser erspart geblieben :
1. Mein Getriebe war defekt
2. Bei uns zu Hause wurde eingebrochen.
3. Ich hatte das zweifelhafte Vergnügen Frank Thelen in meinem Taxi zu befördern.

Ich habe jetzt vierzehn Tage nachgedacht, ob ich diesen Blog überhaupt schreiben soll. Denn eigentlich ist jede Minute, in der ich mich mit solchen Mitmenschen beschäftige, totale Zeitverschwendung. Auf der anderen Seite stehen eben gewisse Leute in der Öffentlichkeit und müssen damit Leben, das ihr (Fehl)verhalten kommentiert wird.

Frank Thelen ist ein 42 jähriger Multimillionär und sicher vielen Leuten durch die Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“ bekannt. Abgesehen davon, dass mich gewundert hat, wieso dieser gutsituierte Herr in ein schnödes Taxi steigt, und nicht einen Limiousinenservice in Anspruch nimmt, kann ich über unsere Begegnung wirklich nichts positives berichten.

Kommen wir mal zum allgemein üblichen Umgang zwischen Taxifahrer und Kunde :
1. Man begrüßt sich, wenn man einsteigt.
2. Wenn man im Taxi telefonieren möchte, fragt man den Taxifahrer ob das in Ordnung ist.
3. Wenn man dann im Taxi telefonieren darf, spricht man leise und versucht den Taxifahrer und andere Mitfahrer nicht über Gebühr zu belästigen.
4. Am Fahrziel gibt man dem Taxifahrer Trinkgeld, es sei denn man war mit der Fahrt nicht zufrieden.
5. Nach dem Aussteigen verabschiedet man sich z.B. mit den Worten „Danke, ich wünsche noch einen schönen Tag.“

Herr Thelen macht stattdessen folgendes :
1. Motzt beim Einsteigen, dass die Kollegen vor mir am Posten nicht Mytaxi Payment akzeptieren.
2. Telefoniert die komplette Fahrt mit irgendwelchen Leuten über so totlangweilige Dinge wie Investmentfonds, und macht meinen Benz zu seinem Büro.
3. Verbreitet eine erhebliche Unruhe und redet viel zu laut. Ich war schon kurz davor auf halber Strecke rechts ranzufahren und mitzuteilen, dass ich die Fahrt hier und jetzt abbreche, bevor ich breche.
4. Am Fahrziel hat ein ziemlich stiller Mitreisender bezahlt. Mit Mytaxi Payment, ohne zu tippen. Danke für nichts.
5. Ich habe dann noch das Gepäck angereicht, während Herr Thelen laut telefonierend von dannen zog.

Herr Thelen ist sicherlich in seinem Business ein Outperformer, menschlich hat er sich mir gegenüber als Underperformer präsentiert. Vielleicht darf man aber auch von Leuten nicht zuviel verlangen, die sich freudestrahlend mit Christian Lindner fotographieren lassen.

C.L.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to LinkedIn Post to MySpace

 

Comments are closed.