Moin liebe Leser und Kollegen,

nach Diskussionen in der Taxi Telegram Gruppe zum Thema Bauernproteste und damit verbundener Diffamierung dieses Berufsstandes als politisch dem rechten Spektrum zuzuordnen, habe ich mich bemüßigt gefühlt eine anonyme Wahlumfrage zu starten.

Zur Information vorab: Wir sprechen von einem Taxigewerbe, indem zu 90% Kollegen mit Migrationshintergrund tätig sind, daher war ich wirklich neugierig, wie die „Straße“ aktuell politisch tickt. Ergebnisse: Von geschätzt 250 Teilnehmern haben gerade einmal 100 abgestimmt, das heißt die Wahlbeteiligung läge hier bei deutlich unter 50%.

Die aktuelle Regierung bekam in dieser Umfrage insgesamt 12% der Stimmen.

6% SPD

3% FDP

3% Die Grünen

Die Opposition kam auf 50% der Stimmen.

CDU 22%

AfD 22%

Die Linke 6%

Folgende Optionen wurden ebenfalls benannt:

Bündnis Sahra Wagenknecht 16%

Sonstige 4%

Nichtwähler 12%

Nicht wahlberechtigt 6%

Daraus lässt sich problemlos ableiten, dass die Unzufriedenheit mit der aktuellen Bundesregierung auch im Taxengewerbe riesengroß ist. 22% Stimmanteil für die AfD lassen sich bei unserem Gewerbe wohl kaum durch nationalsozialische Kollegen erklären, sondern es handelt sich schlicht und ergreifend um Protestwähler. Das darf man intellektuell unterbelichtet und moralisch verwerflich finden, ändert aber erst mal nichts an dem Sachverhalt.

Dazu dann auch die aktuelle Insa Sonntagsumfrage zum Wahlverhalten der Deutschen (Stand 27.01.2024)

SPD 14%

Die Grünen 13%

FDP 4%

Die Ampel-Koalition kommt zurzeit auf 31% der Stimmen.

CDU 31%

AfD 21%

BSW 7%

Die Linke 4%

Sonstige 6%

76% der Befragten sind mit der Arbeit der Ampel-Koalition unzufrieden, die Massenproteste gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit hat der AfD allenfalls 1% Stimmenanteil gekostet.

Grüße C.L.

Comments are closed.