HH-Taxi beim Film

On Oktober 15, 2015, in Aktuell, Nachtschicht, Tagschicht, by C.L.

Moin,
es wird Zeit darüber zu berichten, dass man mit dem Taxi nicht immer nur Kunden fahren muss, um Geld zu verdienen. Durch meine Webseite kommen relativ regelmäßig Anfragen für Filmaufnahmen rein. Dabei geht es weniger um mich, sondern in der Regel um ein Taxi ohne Türwerbung.

2014 sollten ein Kollege und ich einen kleinen Taxistand in der Großen Freiheit darstellen. Für Lars Becker’s Komödie „Wir machen durch bis morgen früh“ Der Kollege war kurz davor sogar im ersten Schweiger Tatort zu sehen.

2015 ging es dann um eine Taxiszene inklusive kleinen Dialog für die Sat 1 Doku „Mein dunkles Geheimnis“.

Ein paar Monate später stieg Charly Hübner zu mir ins Taxi für den Polizeiruf 110, Folge Wendemanöver.

Zuletzt ging es in einem YouTube Werbeclip zum Thema Mobilität und Gesundheit um ein neues Erkältungspräparat. Es fiel mir dabei wirklich nicht leicht positiv und aufgeschlossen durch die Hamburger City zu fahren. Der Verkehr nervt einfach.

Einen Auftritt in der internationalen Produktion „Wer ist Hanna?“ aus dem Jahr 2011 habe ich leider nicht ergattern können. Cate Blachett steigt in der Großen Freiheit aus dem Taxi eines Kollegen von der Vermittlung „Das Taxi“.

Mir gefällt das Rumlungern am Set auf jeden Fall besser, als am Stand auf die nächste Tour zu warten. Meist gibt es Kaffee und Brötchen und die Wartezeit wird schließlich auch vergütet. Also immer her mit derartigen Jobs.

…to be continued.

LG CL

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to LinkedIn Post to MySpace