CNG News Hamburg zum Jahreswechsel 2023 2024

On Dezember 30, 2023, in Tagschicht, by C.L.

Moin,

da ich seit August 2023 selber ein umweltfreundliches Taxi mit einem CNG Antrieb einsetze, ist für mich von besonderer Bedeutung, wie sich die Tankstellensituation in Hamburg zukünftig entwickeln wird. Bislang habe ich es geschafft im Schnitt für 1.49€/kg an den Zapfsäulen von OG zu tanken. Allesamt liegen sie nicht wirklich in der unmittelbaren Nähe zu meinem Betriebssitz, so dass ich regemäßig Anfahrten zwischen 5 und 10 Kilometern in Kauf nehmen musste.

Zum Jahresende gab es nun vom CNG Club zwei Informationen bezogen auf die Tankstellensituation in Hamburg. Im Laufe des Monats Januar werden zwei Aral Stationen wieder CNG anbieten. Diese haben den Verkauf von CNG nach Querelen mit E.O.N zum 30.06.2023 erst einmal eingestellt.

Dazu stellen alle vier Shell Stationen bereits zum 31.12.23 den Verkauf von CNG ein. Ich persönlich kann das verschmerzen, weil ich die 1.79€ pro Kg sowieso dreist fand. Da kann ich genauso gut gleich Benzin tanken und mir als Gewerbetreibender 19% Mwst. ziehen, anstatt aktuell 7% für CNG.

Anbei die erschreckend kurze Liste, wo es aktuell in einer Stadt mit 1.85 Millionen Einwohnern CNG zu beziehen gibt:

  1. Oil, Lornsenstraße 142, Schenefeld
  2. Oil, Segeberger Chaussee 359, Norderstedt
  3. Oil, Rolfinckstraße 48, Hamburg – aktuell defekt
  4. Total, Andreas-Meyer-Straße 63, Hamburg – preiswert, aber sehr oft defekt
  5. Aral, Winsener Straße 25, Seevetal – preiswerteste Option/gut frequentiert
  6. Esso, Hamburger Straße 211, Elmshorn

CNG Tankstellensuche

Es fehlt definitiv eine Tankoption in der Hamburger City. Ab sofort gibt es wieder CNG bei der Aral Kieler Straße 314 und bei der Aral Habichtstraße 72-78 am Ring 2. Auch hier hat der CNG Club für eine Wiederinbetriebnahme gekämpft, daher finde ich den Jahresbeitrag von lächerlichen 29€ gut investiert.

Der CNG Club Deutschland trifft sich am 15.01.24 in Tespe bei Hamburg. Kämpfer und zukünftige Mitstreiter für eine sehr sinnvolle Brückentechnologie sind immer herzlich willkommen.

CNG Club Deutschland e.V.

Herzliche Grüße und guten Rutsch wünscht

C.L.

CNG Club gründet Regionalgruppe Hamburg

On Oktober 11, 2023, in Tagschicht, by C.L.

Moin,

natürlich auch dabei: CNG Club gründet Regionalgruppe Hamburg .

Für mich persönlich ist die Option Bio CNG tanken zu können eine sinnvolle und bezahlbare Brückentechnologie, um die Umwelt zu entlasten. Bis Elektrofahrzeuge ausgereift und bezahlbar sind, werden noch ein paar Jahre ins Land gehen. Leider ist die Ladeinfrastruktur in Hamburg zurzeit ähnlich mangelhaft, wie die Tankstellensituation in Bezug auf CNG Zapfsäulen.

Grüße C.L.

Hi,

hier mal einen erster Einblick zum Thema Bio CNG in Kraftfahrzeugen.

https://www.butenunbinnen.de/videos/fahren-tanken-bio-cng-erdgas-mobiliaet-100.html

Der Bericht ist leider nicht ganz aktuell, so hat OGcleanfuels den Preis für 1kg Bio CNG im ersten Quartal 2023 um 50% erhöht. Und das trotz der Mehrwertsteuerabsendung der Bundesregierung von 19% auf 7%. Sparen kann man mit diesem Treibstoff aktuell lediglich ein paar Euronen im Jahr, die Klimabilanz hat mich trotzdem angesprochen, denn es ist unzulässig ausschließlich Elektromobilität als heiligen Gral der Klimarettung zu titulieren.  Da es sogar möglich ist Millionen von Benzin PKW´s für ca. 5000€ auf CNG Betrieb umzurüsten, frage ich mich, warum das nicht in der Öffentlichkeit diskutiert und ggf. auch mit einer kleinen Subvention gefördert wird?

Denmächst dann mehr von meinem neuen Taxi, ein Exot mit bivalenten Antrieb, der lediglich noch von drei anderen Kollegen in Hamburg eingesetzt wird.

Grüße C.L.

Tagged with: